Intralogistik

Bei Industrie- und Handelsunternehmen zählt die Logistik zu den wesentlichen Faktoren für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg. Mit diesem Verständnis gestaltet Ingenics Material- und Informationsflüsse nach den gängigen Lean-Prinzipien und richtet die gesamte Supply Chain konsequent und auf Wertschöpfung aus. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Planung und Optimierung innerbetrieblicher Materialflüsse, die entscheidenden Einfluss auf die Effizienz der Supply Chain haben.

Die Ingenics Berater helfen Ihnen als Partner dabei, die internen Logistikprozesse zu optimieren und somit die Produktivität und die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens zu steigern. Auch die komplette Intralogistikplanung von neuen Standorten oder Standorterweiterungen kann von Ingenics begleitet werden.

Im Fokus stehen dabei die physischen Materialflussprozesse vom Wareneingang über Lagerung bis zum Verbrauchs- oder Versandort sowie die unterstützenden Informationsflüsse, die die Prozesse auslösen oder deren Ausführung rückmelden. Ist der Ziel-Prozess definiert, gilt es die flussoptimierten Flächen zur Ausführung des Prozesses zu präzisieren und den Ressourcen- und Equipmenteinsatz zu optimieren.

Die Basis der Intralogistikplanung bildet dabei die Anwendung von Lean Logistics Prinzipien, die Ressourcenverschwendung vermeiden und Prozessflexibilität herstellen. Eine ganzheitliche Betrachtung der Prozesse zielt dabei auf das Erreichen des Gesamtoptimums des logistischen Systems.

Neben der Konzeptionierung der gesamtheitlichen Materialflussprozesse bietet Ingenics auch die Feinplanung einzelner Elemente wie beispielsweise die Optimierung werksinterner Transportsysteme. Dies schließt Routenzüge, Fahrerlose Transportsysteme (FTS) sowie Staplersteuerungssysteme ein, die stets in einen Gesamtmaterialfluss zu integrieren sind. Auch einzelne Lagertechnikkomponenten wie automatische Hochregalläger, Kommissioniersysteme oder Fördertechniklösungen werden von Ingenics ausgeplant.

In der Produktion ist die Materialzonenplanung ein weiterer wichtiger Baustein der Intralogistik. Sie befasst sich mit der Bereitstellung von Material und Bauteilen für Fertigung und Montage an Arbeitsplätzen und Montagestationen. Mit dem übergeordneten Ziel Versorgungssicherheit zu gewährleisten, muss die Materialzonenplanung exakt auf die Produktion abgestimmt und die Schnittstelle klar definiert werden.

Als unterstützendes Werkzeug im Planungsprozess können Materialflusssimulationen eingesetzt werden. Sie dienen der anschaulichen Visualisierung von Lösungen sowie quantitativen Absicherung der Planungsergebnisse.

Das wichtigste Ziel der intralogistischen Prozessplanung ist der Aufbau einer effizienten, wirtschaftlichen und flexiblen Lieferkette für Ihr Unternehmen. Ingenics hat sich seit über 30 Jahren auf dem Gebiet der Intralogistik spezialisiert und begleitet Sie dabei ganzheitlich bis hin zur Schulung Ihrer Teams und der Initialisierung kontinuierlicher Verbesserung.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr Informationen zum Thema
Intralogistik erhalten möchten.